• P1070142
  • Lecker: Pause mit Tee, Holzofenbrot und selbstgemachten, veganen Brotaufstrichen – – Bild: M. Rosenberger, Lions Club Kronach Festung Rosenberg
  • Frisches Bauernbrot aus Haig – – Bild: M. Rosenberger, Lions Club Kronach Festung Rosenberg
  • Meditative Wanderung auf ruhigen Pfaden – – Bild: M. Rosenberger, Lions Club Kronach Festung Rosenberg
  • Auf idyllischen Wurzelpfaden durch den Frankenwald – – Bild: M. Rosenberger, Lions Club Kronach Festung Rosenberg

Meditative Herbstwanderung mit dem Lions-Club Kronach Festung Rosenberg

Den Alltag hinter sich lassen, eintauchen in die Natur und die stillen Highlights des Frankenwaldes genießen: 20 kleine und große Lions ließen sich vom trüben Herbstwetter nicht abschrecken und begleiteten mich auf einer meditativen Wanderung rund um Gifting und Posseck. Kleine Achtsamkeitsübungen, plätschernde Bächlein, urige Wurzelpfade und eine leckere Brotzeit standen auf dem Programm – und sorgten für entspannte Gesichter am Ende der Tour.

Unter dem inoffiziellen Motto “Über 7 Brücken musst du geh’n”, folgten wir nach kurzer Begrüßung durch Präsidenten Michael Rosenberger vom Lions Club Kronach Festung Rosenberg der sanft plätschernden Teuschnitz aufwärts in eines der schönsten Wiesentäler des Frankenwaldes. Schon nach der ersten Biegung waren Lärm und Hektik des Alltags nur noch Nebensache. Kleine Zwischenstopps mit Entspannungs-, Achtsamkeits- und Atemübungen sollten den Wanderern helfen, sich der Natur zu öffnen und im Moment anzukommen.

Wetterbedingte Widrigkeiten wie rutschige Holzbrücken oder von Holzfällern in Schlammpisten verwandelte Waldwege wurden mit Bravour gemeistert und konnten die gute Laune nicht trüben. Im Gegenteil! Weckten Wald und Bächlein doch so manche Kindheits- und Jugenderinnerungen bei den großen Lions aus dem Frankenwald. Und alle Mühen wurden schließlich auch belohnt, mit einem wunderschönen, alten moosbewachsenen Wurzelweg zum Beispiel. So erreichten alle wohlbehalten Posseck und den nahegelegenen Aussichtspunkt, der leider ein wenig im Hochnebel versank. Doch heißer Tee und frisches Bauern-Holzofen-Brot aus Haig mit selbstgemachten veganen Brotaufstrichen aus unserem Garten warteten bereits auf uns und waren insgeheim der Höhepunkt der kleinen Tour.

Gestärkt und entspannt ging es dann mit einsetzender Dämmerung wieder hinunter zum Startpunkt nach Gifting, wo mit Einbruch der Dunkelheit alle glücklich und wohlbehalten ankamen. In knapp 3,5 Stunden legten wir somit gute 7 km Strecke zurück und bewältigten ganz entspannt 170 Höhenmeter.

Sollten Sie auch Interesse an einer meditativen Wanderung haben, stehe ich Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Für Firmen, Vereine und Gruppen zwischen 4 und 20 Personen biete ich Ihnen gerne ganz individuelle Entspannungstouren im Frankenwald an. Ich freue mich über Ihre Anfragen.

Bilder: M. Rosenberger – Lions Club Kronach Festung Rosenberg

No Comments

Leave a Reply

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen