Meditative Spaziergänge im Winter, bei -14° – wie soll das gehen? Ganz einfach! Mutter Natur hat über Nacht atemberaubende Skulpturen aus Eis geschaffen. Je genauer man hinschaut, desto faszinierender tut sich eine regelrechte kleine Welt vor einem auf. Ich könnte stundenlang staunen und hab für gute 500 Meter hinter unserem Haus bestimmt eine Stunde gebraucht.
Nutzen Sie die kalten Tage und lassen Sie sich verzaubern von den kleinen Kunstwerken, die sich mit bloßem Auge erkennen lassen und einen kleinen Einblick in die tieferen Strukturen der Eiskristalle geben. Es lohnt sich, ein wenig zu staunen! Wunder finden sich überall vor unseren Haustüren – wir müssen dazu nur ein wenig langsamer gehen.

Inspiration & Schönes

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.