Vom Waldbaden zum Waldflüstern…

Das Waldbaden ist mittlerweile vielen ein Begriff, auch wenn sich vielleicht nicht jeder etwas darunter vorstellen kann. Aber Waldflüstern oder Waldgeflüster – was soll das nun schon wieder sein? Was also ist der Unterschied? Kurz und bündig: die Absicht und die Tiefe. Das Waldbaden hat meist medizinische Aspekte – das Waldflüstern ist Kommunikation mit der Natur, der Seele und entspricht ehr einem ganzheitlichen, spirituellen Coaching.

Das „klassische“ Waldbaden basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, die belegen, welche heilsamen Wirkungen die Natur und unser Aufenthalt darin auf unseren Körper und Psyche haben. Es lässt sich messen, dass ein Waldaufenthalt z.B. den Pegel der Stresshormone senkt, das Immunsystem aktiviert, die körpereigenen Wundheilungsprozesse unterstützt und so weiter. Außerdem wissen wir, dass sich z.B. unsere Art der Wahrnehmung verändert – von einem angestrengten Filtern hin zu einem offenen Aufnehmen. Das ist natürlich bereits auch eine Ebene der Kommunikation mit der Natur – uns gewisserweise die Grundlage für unser Waldflüstern.

Stehen allerdings beim Waldbaden meist die gesundheitlichen bzw. entspannenden Aspekte im Vordergrund, taucht das Waldflüstern eine Ebene tiefer – auf die der Seele. Hier steht die Naturkommunikation in Form von Antworten, Lösungen und schamanischer Heilarbeit im Fokus. Wir nutzen die Basis des Waldbadens zum Loslassen, öffnen unserer Sinne und Wahrnehmung als Einstieg und arbeiten dann gezielt an den Themen, die die Teilnehmer und Klienten mitbringen.

Diese Idee „Lösungen“ in der Natur zu suchen und zu finden ist keine Neue. Bei allen Naturvölkern – und sicher auch bei unseren europäischen Vorfahren – finden wir diese Idee in Form von Vision Quests (Visionssuche) oder Medicine Walks (Heilsame Spaziergänge) für Krisen, in Prozessen der Veränderung, des Wandels und Übergängen in neue Lebensphasen. Meist begeben sich die Menschen dann fastend, meditierend oder betend in die Stille der Natur um die nötige Klarheit zu erlangen und Antworten auf ihre Fragen von den Geistern und spirituellen Wesen zu erlangen. Bei einer mehrwöchigen Pilgerreise z.B. auf dem Jakobsweg stellt sich das in den meisten Fällen von ganz alleine ein und die Wanderer kehren voller Frieden und mit neuen Ideen nach Hause zurück.

Doch was, wenn mir Zeit und vielleicht auch die Kraft für eine solche Pilgerfahrt fehlen? Ganz einfach: wir gehen viel gezielter in 2-4 Stunden an die Sache heran und nutzen dabei Werkzeuge aus dem geistigen Heilen und der schamanischen Arbeit. Die Entspannung steht natürlich auch hier an erster Stelle – wir nutzen ähnlich wie beim Waldbaden unsere Sinne gezielt um uns zu öffnen. Wenn der Geist beruhigt und klar ist, dann gehen wir ins Herz und finden die Antworten auf unsere Themen. Dafür gibt es viele Ebene der Kommunikation – z.B. in Form von Gesprächen, Meditationen, durch Bilder und Gleichnisse, die uns der Ort und die Natur schenken, aber durchaus auch in Form von Channelings, klare Botschaften der Elemente, Krafttierbegegnungen, etc. Dies kann sowohl im Einzelcoaching wie in der Gruppe erfolgen.

Das Waldflüstern ist also eine heilsame, spirituelle Begegnung mit der Natur, die du mit mir hier im Frankenwald erleben kannst. Gerne berate ich dich und helfe dir in Krisen, Trauer und Depression.

close

BUSCHFUNK
DELUXE

Aktuelle Termine, News und Updates - mit dem monatlichen Newsletter bist du immer auf dem Laufenden.

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung.

About The Author

Holger Schramm
Als Entspannungstrainer und Natur-Coach beschäftige ich mich mit Qi Gong, Meditation & Achtsamkeit ebenso wie der heilsamen Wirkung von Klängen und der Natur auf Körper, Geist und Seele. Eine wundervolle Ergänzung zu meiner Arbeit als Grafiker, Designer und Illustrator, bei der ich mit viel Liebe zum Detail authentische und berührende kleine Kunstwerke in die Welt setze.

No Comments

Leave a Reply

Aufstellungsarbeit & Aufstellungen mit Klangschalen