Zentangle – Vom Zauber der kleinen Muster

Okay, die Welt besteht aus mehr als Schwarz und Weiß – doch manchmal tut es ganz gut, sich auf das Einfache zu konzentrieren. Zentangle® ist eine meditative Zeichentechnik, in der es genau darum geht: Eintauchen in die Details der Zeichnung, ganz im Hier und Jetzt…

Auch wenn ein fertiges Zentangle® einfach nur hübsch anzuschauen ist, steckt die wahre Magie schon im Prozess des Zeichnens. Bereits die Absicht, mit der man sich an die Zeichnung setzt, entspringt dem Prinzip der Achtsamkeit. Die Konstruktion, der Aufbau, der hier im Beispiel von einem klassischen Mandala inspiriert ist, bildet lediglich einen Rahmen. Der wesentliche Teil der Arbeit, ist das Zeichnen und Finden der Muster zum Füllen der Flächen. Diese Konzentration auf die kleinsten Details des Bildes – die Linien, Striche, Kreise und Punkte – bringt von ganz alleine die angestrebte Ruhe und Entspannung mit sich, die diese Mischung aus Meditation und Doodle ausmacht.

Die Veränderung des Fokus, das Eintauchen ins Detail, ist eine der besonderen Qualitäten des Zentanglens. Dabei werden alle Linien freihand gezeichnet, was mir als altem Perfektionisten besonders zu schaffen macht. Doch wenn ich mit dem Tuschestift einen Fehler gemacht habe, eine Linie nicht ganz perfekt gezeichnet, brauche ich nur meinen Fokus wieder zu verschieben. Denn der einzelne Makel geht im Gesamten schlichtweg unter und fällt überhaupt nicht mehr auf.

Gerade bei komplexeren Motiven, an denen man schon einige Zeit verbracht hat, erfordert jedes Feld mehr Mut. Ja genau: Mut. Mut, mit der Tusche Unauslöschliches zu schaffen – ohne Lineal, ohne Radiergummi, ohne Netz und doppelten Boden. Fast wie ein Gleichnis zum Leben, zum mutigen Voranschreiten auf unserem Weg. Fehler zu wagen, mit ihnen zu leben, mit ihnen zu arbeiten, darauf aufzubauen und daraus etwas vielleicht Ungeplantes, aber wesentlich Schöneres zu schaffen. Und wenn man sich dann zurück lehnt, gehen diese kleinen Mängel vollkommen unter in der Schönheit des großen Ganzen.

Streng genommen ist so ein Zentangle® eine Inspiration für unser ganzes Leben und unsere Beziehungen. Auch wenn es oft die kleinen Fehler und “Mängel” sind, die uns aufregen, an denen wir uns festbeißen, sollten wir unseren Fokus viel öfter auf das Ganze legen. Denn jeder einzelne Mensch ist in der Summe seiner Teile doch ein wunderbares Kunstwerk von einzigartiger, faszinierender Schönheit. Gerade im Bezug auf uns selbst, vergessen wir das gerne!

Und obwohl sich viele beim ersten Blick nicht vorstellen können, so ein beeindruckendes Bild selber zeichnen zu können, ist auch das ein Parallele zum “richtigen” Leben, ein Trugschluss! Ein Zentangle® wächst Schritt für Schritt, gebaut aus vielen kleinen, ganz einfachen Elementen. Striche, Kreise, Punkte – die kriegt jeder hin. Die Kunst des Lebens und des Zentanglens ist, weder die Details noch das Ganze aus den Augen zu verlieren.

Darüber hinaus scheint sich gerade bei umfangreicheren Zentangles®, die sich wie das Mandala über mehrere Tage Arbeit hinziehen können, eine Art Verbindung zu entfalten, die erst beim letzten Strich, beim Signieren wieder getrennt wird. Diese Art der “Kommunikation” ist besonders ausgeprägt, wenn man das Bild aus einer bestimmten Absicht, für einen speziellen Anlass wie z.B. als Geschenk für jemand anderen, zeichnet. Welches Muster passt zu welchem Feld, zu welcher Form? Wie baue ich das Grundgerüst auf? Wie wirkt welche Kombination?

Dieser Austausch basiert auf der Liebe zum Detail, auf der Energie, die man durch die Aufmerksamkeit in die Zeichnung einfließen lässt. Und auch über Tage hinweg, scheint einen das Zentangle® so immer wieder einzufangen und förmlich in Ruhe und Stille zu hüllen. Zeit und Kraft, die man in das Bild einbringt, kommt so transformiert wieder zu einem zurück. Das ist eben dieser ganz besondere Zauber, den diese meditative Kunst der feinen Linien ausmacht.

Sollten Sie nun auf den Geschmack gekommen sein und Lust haben, Zentangle® für sich zu entdecken, dann werfen Sie doch einen Blick in meinen Terminkalender auf meine Einsteiger-Workshops!

No Comments

Leave a Reply

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen